SunVesta Inc. beendet die freiwillige Registrierung bei der SEC

Oberrieden, 22. Juni 2018

SunVesta Inc. „(„SVI“ oder das „Unternehmen“) (OTCQB:SVSA) gab heute bekannt, dass es die Berichtspflichten des U.S. Securities Exchange Act nicht mehr freiwillig erfüllen wird. SVI hatte bei der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) jährliche, vierteljährliche und aktuelle Berichte im Hinblick auf ein mögliches öffentliches Angebot seiner Aktien eingereicht. Da die Gesellschaft stets weniger als 100 Aktionäre hatte, ist sie gesetzlich nicht verpflichtet, diese Berichtspflichten zu erfüllen. Der Verwaltungsrat der SVI hielt es daher im besten Interesse der Aktionäre des Unternehmens, diese kostspielige Compliance-Belastung angesichts der aktuellen finanziellen Situation zu beseitigen. SVI wird weiterhin finanzielle und andere wesentliche Informationen an seine Aktionäre und Anleihegläubiger weitergeben, und die Aktien des Unternehmens werden weiterhin auf dem OTC-Markt in den USA gehandelt.

Aufnahme in Luxushotelkollektion The Leading Hotels of the World

Das Unternehmen freut sich, dass ihr im Bau befindliches Beach Resort „Papagayo Bay Resort & Luxury Villas“ in Costa Rica, ein Hotelprojekt der Kategorie 5* plus das sich derzeit in der Entwicklung befindet, in die Luxushotelkollektion „The Leading Hotels of the World“ aufgenommen wurde.

„The Leading Hotels of the World“ vereint über 375 Spitzenhotels in 75 Ländern, die höchste Qualitätsansprüche erfüllen. Um sich für die Aufnahme zu qualifizieren, muss ein Hotel strikte Qualitätsstandards einhalten und sich von der Masse internationaler Luxushotels unterscheiden. In der Luxushotelkollektion „The Leading Hotels of the World“ vereinen sich Individualität, das Beste der jeweiligen Destination und höchste Qualität auf internationalem Fünf-Sterne-Niveau.

Infrastrukturarbeiten für Beach Resort vor Abschluss

SVI wird noch dieses Jahr die im Vorjahr begonnenen Infrastrukturarbeiten für ihr Beach Resort Hotel „Papagayo Bay Resort & Luxury Villas“ planmässig abschliessen. Die Infrastruktur umfasst einerseits alle erdverlegten Rohrleitungssysteme zur Ver- und Entsorgung im Resort. Dazu gehören verschiedene Arten von Leitungssystemen für Frisch- und Abwasser, Telekommunikationssysteme für Telefon und Internet sowie elektrische Hoch- und Niederspannungsanlagen. Diese Arbeiten werden im Juni 2018 abgeschlossen.

Andererseits werden bis im Oktober 2018 noch die rund 3,5 Kilometer Strassen des Resorts mit Deckbelägen in Verbundsteinbauweise fertig erstellt.

Alle Arbeiten werden durch die Architekten und Ingenieure, durch Projektleitung vor Ort, sowie durch die SVI-Projektleitung beaufsichtigt.

Medieninformation Hans Rigendinger, Präsident des Verwaltungsrats der SunVesta Holding AG